Skip to main content

Realschule Hepel, Gummersbach

|   Sondergebäude Schule/Bildung/Forschung Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen

Sanierung der Schüler WCs in der Realschule Hepel, Stadt Gummersbach

Bauherr: Stadt Gummersbach

Betreute TGA-Projektkosten: ca. 70.000,– €

Die Städtische Realschule Gummersbach wurde 1961 gegründet, 1965 wurde das jetzige Schulgebäude am Hepel fertig gestellt und bezogen. Aus den anfangs zwei Parallelklassen entstand im Laufe der Jahre eine dreizügige Schule, die in zwei Jahrgängen derzeit noch vier parallele Klassen hat. Die Schule wird Stand 2012/13 von 540 Schülern besucht, die in 19 Klassen von 34 Lehrer(inne)n unterrichtet werden.Mit der Sanierung der naturwissenschaftlichen Räume und erheblichen Umbaumaßnahmen in den Jahren 1996/97 wurden erste Schritte zu einer Modernisierung des Gebäudes getan. Eine Erweiterung des Gebäudes um einen technischen Gebäudeteil machte einen Technikraum mit modernen Großmaschinen möglich. In den folgenden Jahren wurde das Mobiliar auf den neuesten Stand gebracht.Erheblicher Einsatz von Lehrern, Schülern und die tatkräftige Unterstützung des Fördervereins ermöglichten die Ausstattung und Einrichtung zweier moderner Informatikräume und eine komplette Vernetzung des gesamten Gebäudes. Nun sind die sanitären Anlagen (Schüler-WCs) an der Reihe, die von Grund auf saniert und modernisiert werden.

Zurück